Verhindert Stichverletzungen

Studien(*) belegen, dass die Kosten für die Folgen einer Stichverletzung erheblich sein können. Schützen auch Sie deshalb Ihr Personal vor Stichverletzungen. In Deutschland ist die Verwendung von Sicherheitsvenenverweilkanülen bereits obligatorisch.

tro-vensite_safety  tro-vensite_safety_2

TRO-VENSITE safety plus
Nachdem die Nadel herausgezogen wird, wird die Nadelspitze mit einem selbst aktivierenden Clip umschlossen. Dieser Mechanismus gewährleistet den Schutz des Anwenders vor Nadelstichverletzungen und unbeabsichtigter Infektion und verhindert den Wiedergebrauch. Hersteller: Troge, Hamburg, Deutschland.
Erhältliche Grössen: 14G, 16G, 17G, 18G, 20G, 22G, 24G, 26G.

.

*Literaturhinweise:
• Wicker S., Rabenau H.F.: Nadelstichverletzungen bei Mitarbeitern im Gesundheitswesen: Berufsrisiko oder vermeidbare Infektionsgefährdung? Krh-Hyg+Infverh 2007c; 27: 86–90
• Wittmann A., Zeljka V., Neukirch B., Hofmann F.: Gesamtwirtschaftliche Kosten durch Nadelstichverletzungen und mögliche Nutzen durch die Einführung Sicherer Instrumente. Arbeitsmed Sozialmed Umweltmed 2007; 42: 132.
• Hagemann H. et al.: Nadelstichverletzungen in den Anästhesiologie, A&I Anästhesiologie und Intensivmedizin, Supplement Nr. 4/2006, Tagungsband Minisymposium, 2006
• Wittmann A.: Verletzungen an spitzen und / oder scharfen Gegenständen im Gesundheitsdienst – Ein Beitrag zur Abschätzung der Risiken, Wuppertal 2005